Zeigt alle 3 Ergebnisse

Filter»

Weingut Feiler-Artiner – Rust

Das Weingut Feiler-Artinger ist ein tief in der Region und der Freistadt Rust verwurzelter Familienbetrieb. 1936 legten Gustav und Karoline Feiler den Grundstein mit dem Kauf des barocken Bürgerhauses in der Hauptstraße 3. Mit viel Fleiß und Geschick wurde aus fast nichts ein wachsender und florierender Betrieb, der in den 1980er-Jahren schon 18 Hektar Rebfläche umfasste. In zweiter Generation führte Hans Feiler den Betrieb mit seiner Gattin Inge und seiner Schwester Gertrude Artinger, daher auch ab 1985 der Doppelname. Seit 1994 arbeitet auch Sohn Kurt Feiler im Betrieb mit. Gemeinsam mit seiner Frau Katrin ist er seit 2013 für das Weingut hauptverantwortlich.

Die Liebe zur Natur und deren Bewahrung und Erhaltung prägen seit jeher Denken und Handeln der Feilers. Eine naturnahe Bewirtschaftung der Weingärten ohne Herbizide und Pestizide war immer Standard. 2008 wurde dann mit der Umstellung auf biodynamische Bewirtschaftung (respekt-BIODYN) ein weiterer Schritt hin zu noch mehr Nachhaltigkeit und Naturverbundenheit gesetzt. Einzigartig ist auch die Mutterkuhhaltung im Weingarten. Die Kühe beweiden im Winter die Weingärten. Sie düngen und liefern auch Mist für eigenen Kompost sowie das biodynamische Präparat »Horn-Mist«.

Weltberühmt ist das Weingut Feiler-Artinger mit seinen herrlichen edelsüßen Kreszenzen, allen voran dem Ruster Ausbruch, geworden. Aber in Rust fühlt man sich der ganzen Weintrilogie Weiß-, Rot- und Süßwein verpflichtet, denn die klimatischen Voraussetzungen erlauben beste Ergebnisse auch bei trockenen Weiß- und Rotweinen. Die Spitze im Sortiment stellt der Ruster Ausbruch DAC dar. In einem großen Botrytis-Jahr wird es stets eine Trilogie der Süße geben: Vom exzellenten fruchtbetonten Ruster Ausbruch spannt sich der Bogen über den finessenreichen, eleganten Ruster Ausbruch »Pinot Cuvée« bis hin zum Ruster Ausbruch »Essenz«.